Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: August-Raps endet bei 370 Euro

© Mühlhausen/landpixel
von , am
03.08.2015

Chicago/Paris - Am Freitag verabschiedeten sich die August-Kontrakte von der Börse. Mit ganzen drei Euro Verlust, notierte der Schlusskurs beim Raps mit 370 Euro je Tonne.

Beim Raps verlor der Novemberkontrakt 3,50 Euro und schloss bei 377,25 Euro je Tonne. © Mühlhausen/landpixel
Am Freitag verabschiedeten sich die Getreidenotierungen an den internationalen Warenterminbörsen nahe der Vortagesschlusswerte ins Wochenende. An der CBoT konnte der Weizen sich vorne knapp behaupten, die Folgetermine schlossen knapp unter der Nulllinie. Auch der Mais platzierte sich mit einem Schlusskurs von 371,00 US-Cent je Bushel leicht im Minus.
 
 
An der Matif gab der Weizen beim Leitkontrakt Dezember 0,75 Euro ab auf 184,25 Euro je Tonne. Der Mais konnte sich bei minimalster Handelsaktivität leicht freundlich präsentieren. Deutlicher rückwärts ging es für die Ölsaaten. Die Sojabohne musste beim neuen Leitmonat September 11,25 US-Cent abgeben auf 953,25 US-Cent je Buschel. Beim Raps an der Matif verabschiedete sich der August-Termin mit einem Schlusskurs von 370,- Euro je Tonne aus seiner Börsenkarriere. Der November-Kontrakt verlor 3,50 Euro auf 377,25 Euro je Tonne. Heute früh tendiert die CBoT erneut leicht schwächer. Dem sollte sich die Matif anschließen.
 
 
Auch interessant