Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Bergab für Matif-Raps

© Mühlhausen/landpixel
von , am
22.07.2014

Chicago/Paris - Der auslaufende Fronttermin Raps hat gestern an der Matif acht Euro unter dem Vortageswert geschlossen. Der Fronttermin Weizen verlor drei Euro auf 176,25 Euro je Tonne.

Der Raps legte am Freitag ganze 5,50 Euro je Tonne an der Matif zu und schloss knapp unter 370 Euro. © Mühlhausen/landpixel
An den internationalen Warenterminbörsen behalten auch in der neuen Woche die Bären die Führung. Vor allem für den Raps an der Matif ging es weiter deutlich abwärts. Die im Rohstoffbrief in der letzten Woche in den Raum gestellten 300 Euro je Tonne (?/to) liegen nun nicht mehr in weiter Ferne. Der auslaufende Fronttermin August schloss gestern mit 309,00 ?/to um gut acht Euro unter dem Vortageswert.
 
Auch für den Weizen geht es weiter rückwärts. Der Fronttermin November verliert drei Euro auf 176,25 ?/to.
 
Ein ähnliches Bild zeigt sich auch an der CBoT. Der Erntefortschritt beim Winterweizen wird vom USDA mit 75 Prozent (%) angegeben (Vorwoche: 69 %, Durchschnitt: 75 %). Bei der Bohne verliert der September-Termin 12,75 ct auf 1.091,50 Cent je Bushel (ct/bu) und schloss damit erstmals unter elf Dollar je Bushel. Im heutigen Frühhandel können die Notierungen an der CBoT eine Atempause erkämpfen. Die Matif wird wohl ebenfalls nahe der gestrigen Schlusswerte eröffnen.
Auch interessant