Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Bergauf bei Getreide, bergab bei Raps

von , am
20.09.2013

Paris/Chicago - Die Börsen zeigten sich gestern zweigeteilt: Weizen verzeichnete an Matif und CBoT ein Plus, während es für die Ölsaaten an beiden Börsen bergab ging.

Weizen und Bohne waren gestern im Plus. © hapo/landpixel
An den internationalen Warenterminbörsen ergab sich gestern ein zweigeteiltes Bild. Während sich die Getreidenotierungen mehr oder weniger positiv entwickelten, mussten die Ölsaatenbereiche weitere Abschläge verzeichnen.
 
An der Matif in Paris konnte der Weizen beim Leitmonat November mühevoll über den Tag einen Gewinn von 0,75 Euro auf 185,75 Euro je Tonne (?/to) erarbeiten. Der Raps konnte nach zunächst leicht freundlicher Tagesperformance das Niveau zum Handelsschluss nicht halten und positionierte sich einen Tick unter dem Vortagesschlusskurs.
 
An der CBoT konnte der Weizen 10,50 Cent zulegen auf 657,00 Cent je Bushel (ct/bu) und profitierte dabei mangels anderer Impulse von der Entscheidung der Fed. Die Bohne gab 8,25 ct nach auf 1339,50 ct/bu, trotz starker Exportergebnisse. Heute früh setzt sich das duale Bild weiter fort.
Auch interessant