Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Bullisch für Weizen

© Mühlhausen/landpixel
von , am
18.07.2014

Chicago/Paris - Kurz vor Ende des Handelstages an der Matif konnte der Weizen deutlich zugewinnen. Auch an der CBoT schossen die Weizennotierungen ins Plus.

Der Weizen verlor zum Fronttermin 2,75 Euro und landete bei 162,75 Euro je Tonne © Rainer Sturm
Zeitliche Zusammenhänge mit der massiven Eskalation der Ukraine-Krise nach dem noch ungeklärten Absturz einer Passagiermaschine, könnten das Zünglein an der Waage gewesen sein, was den massiv überverkauften Markt reagieren lies. Der Fronttermin November gewinnt 4 Euro hinzu auf 183 Euro je Tonne. Auch an der CBoT schossen die Weizennotierungen ins Plus. Der September gewinnt 12,75 ct auf 550,75 ct/bu.
 
Nicht anstecken ließen sich die Ölsaaten. Die Bohne in Chicago verliert weitere 12,50 ct auf 1174,75 ct/bu. Der Raps in Paris gibt beim auslaufenden August-Termin 3 Euro ab auf 322,75 ?/to. Einige Marktteilnehmer schliesen einen Rückgang bis zur 300 Euro-Marke nicht mehr aus.
 
Den Handelsauftakt an der Matif heute erwarten wir angesichts stabiler Notierungen an der CBoT nahe der gestrigen Schlusswerte. 
Auch interessant