Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Deutliche Gewinne in Chicago

von , am
12.10.2011

Chicago/Paris/Frankfurt/Mannheim - Am Vortag des Monatsreports des US-Landwirtschaftsministeriums kam es in Chicago zu deutlichen Kursgewinnen.

An der CBoT haben sich für den Weizen alle Gewinne der Vortage wieder in Luft aufgelöst. © landpixel
Nach anfänglich noch sehr ruhigem Handel legte die Aktivität an der Matif in Paris im Laufe des Tages stark zu. Am Nachmittag beflügelten dann die Bewegungen aus Chicago auch die Kurse hier. Der November-Weizen konnte die 190-Euro-Hürde nehmen und schloss bei einem Plus von 7,75 Euro auf 191,75 Euro je Tonne. Auch Mais und Raps zeigten sich deutlich fester.
 
In Chicago an der CBoT kam am Vortag des Monatsreports des USDA zu deutlichen Kursgewinnen. Banken und Funds stellten ihre Short- Positionen glatt. Der Mais endete im Limit-up (plus 40 Cent), beim Weizen legte der Fronttermin knapp 50 Cent zu und schloss bei 660,6 Cent je Bushel. Auch der Sojakomplex zog kräftig an. Das Plus am Ende des Tages lag beim November hier bei 58 Cent auf 1235,4 Cent je Bushel. Ebenfalls fester notiert der Euro bei 1,37 US-Dollar.
 
Auch interessant