Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Erwarteter USDA-Bericht drückt Kurse

von , am
30.03.2012

Paris/Chicago - Der USDA-Bericht zur Flächen- und Bestandsentwicklung drückt die Kurse an den Börsen. Betroffen ist vor allem der Weizen an der Matif.

In Chicago verliert der Weizen 5 Cent auf 532,75 Cent/Bushel (ct/bu). © hapo/landpixel
Der mit Spannung erwartete heutige Bericht des USDA zur Flächen- und Bestandsentwicklung hat auf die Kursentwicklung in Paris und Chicago gedrückt. An der Matif musste vor allem der Weizen Verluste hinnehmen und schloss auf dem Fronttermin um 4,-? leichter bei 207,25 ?/to. Der November- termin verlor 3,- ? auf 199,25 ?/to.
Die Notierungen für Raps waren weniger stark betroffen. Hier gab der Fronttermin um 1,-? auf 482,25 ?/to nach.
Von Anschlussverkäufen nach den gestrigen Kursverlusten wurde an der CBoT berichtet. So verlor der Maitermin beim Weizen 18,2 ct auf nur noch 612,4 ct/bu. Auch der Mais gab auf dem Fronttermin 16,2 ct auf 604,-ct/bu ab. Die Sojabohne folgte den negativen Vorgaben mit Verlusten von 12,0 ct auf 1355,4 ct/bu (Mai'12). 
Auch interessant