Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Fast alle Notierungen leicht im Minus

von , am
31.05.2012

Paris/Chicago - Vom Weizen, Raps und Sojabohne mussten nach moderaten Umsätzen leichte Verluste in Kauf nehmen. Allein der neuerntige Mais schloss positiver.

© landpixel
Am gestrigen Handelstag zeigten sich an der Matif in Paris die Kurse bei moderaten Umsätzen überwiegend leicht im Minus. Beim Weizen verlor der November-Kontrakt 0,75 Euro auf 210,75 Euro pro Tonne. Der Raps verlor beim Fronttermin 1,75 Euro auf 468,00 Euro pro Tonne und konnte sich damit besser halten als die negativen Vorgaben der Sojabohne erwarten liesen.
 
Die Sojabohne verlor an der CBoT mit Minus 13,50 US-Cent auf 1373,25 US-Cent pro bushel knapp ein Prozent, nachdem der Kurs sich in den letzten Tagen etwas von den Verlusten der vergangenen Woche erholt hatte. Der Weizen an der CBoT verlor mit drei US-Cent auf 653,75 Cent pro bushel minimal, der Mais konnte auf den neuerntigen Terminen leichte Gewinne verzeichnen.
Weiter abwärts geht es für den Euro auf knapp 1,24 US-Dollar.
 
Auch interessant