Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Feiertag bremst Umsätze

von , am
04.11.2013

Paris/Chicago - Am Freitag war in Teilen Deutschlands, Frankreichs, Österreichs und Belgiens Feiertag. Die Weizenumsätze waren wohl deshalb recht überschaubar. Auch Mais und Raps bewegten sich kaum.

© Mühlhausen/landpixel
Den Feiertag nutzten wohl einige Händler, um an der Matif den Weizen wieder an den technischen Widerstand für den Januartermin von 206,50 Euro je Tonne zu bringen. Die Umsätze im Weizen waren am Freitag überschaubar, sodass dieses Unterfangen leichter von statten ging als bei normalen Umsätzen. Der Mais zeigte sich unverändert gegenüber dem Vortag und auch der Raps konnte nur marginal zulegen.
 
In Chicago musste die Sojabohne deutlich Federn lassen, der Ausblick auf eine erneut gute südamerikanische Ernte bringt die Bohne weiter unter Druck Der Weizen und der Mais zeigten sich kaum verändert. Der Dollar konnte gegenüber dem Euro wieder zulegen und notiert etwas freundlicher.
 
Wir gehen heute bei Weizen an der Matif von einer Korrektur gegenüber Freitag aus. Der Rapspreis sollte deutlicher ins Minus rutschen.
 
Auch interessant