Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Freundlicher Wochenauftakt

ks agrar
am
27.11.2012

Paris/Chicago - Die Notierungen an den internationalen Warenterminbörsen haben gestern mit leichten Zugewinnen im Vergleich zum Vortag geschlossen.

Bei nur geringen Umsätzen bewegte sich der Weizen an der Matif in Paris kaum und schloss auf dem gleichen Niveau wie am Freitag. Der Raps gewann einen Euro auf 475,00 Euro je Tonne beim Februar-Termin.
 
Auch an der Cbot in Chicago zeigten die Getreide-Kurse wenig Veränderung und schlossen nahe den Freitags-Notierungen, obwohl das amerikanische Landwirtschaftsministerium (USDA) den Zustand der Winterweizenbestände erneut abgewertet hatte. Die Sojabohne gewann beim Fronttermin Januar sechs Cent auf 1.424,75 Cent je bushel (ct/bu). Der Euro notiert bei knapp 1,30 US-Dollar.
Auch interessant