Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Gewinnphase gestoppt

von , am
25.10.2013

Paris/Chicago - Nach den einheitlichen Gewinnen vom Vortag schlugen die internationalen Warenterminbörsen am gestrigen Handelstag die Gegenrichtung ein.

© landpixel
Die noch immer nicht vervollständigten Daten des USDA nach dem Shutdown sorgen unverändert für Richtungslosigkeit an den Börsen. Bei der Sojabohnenernte in den USA wird jedoch wieder von deutlich über den Prognosen des USDA liegenden Erträgen berichtet, was zusammen mit positiven Erwartungen für die südamerikanischen Anbaugebiete für Druck auf die Ölsaatenkomplexe sorgen könnte.
 
An der Matif verliert der Weizen 2,75 Euro auf 204,75 Euro je Tonne. Der Raps gibt beim neuen Leitmonat Februar 5,75 ab auf 378,00 Euro je Tonne.
 
Die CBoT notiert aktuell nahe der Vortagesschlusskurse, sodass wir, stabile Entwicklung in den nächsten beiden Stunden vorausgesetzt, auch bei der Matif eine Eröffnung auf annähernd unverändertem Niveau erwarten.
Auch interessant