Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Handel beruhigt sich

von , am
12.04.2012

Paris/Chicago - Der Handelstag nach Bekanntgabe des letzten USDA-Monatsreports verlief an den Börsen in sehr geordneten Bahnen.

Weizen Börse
Der Absturz der Weizenpreise geht  zum Beginn  dieser Woche weiter. © landpixel
So präsentierten sich die Weizennotierungen uneinheitlich mit minimalem Gewinn von 0,25 Euro auf 208,75 Euro je Tonne auf dem Fronttermin und leichtem Verlust von 1,50 Euro auf 201,75 Euro je Tonne beim Novembertermin. Stärkere Verluste musste der Raps hinnehmen. Er gab auf dem Maitermin 4,25 Euro auf 497,50 Euro je Tonne ab und rutschte unter die 500 Euro-Marke. Der November verlor sogar 6,75 Euro auf nur noch 476,50 Euro je Tonne.
 
In Chicago verteuerte sich der Weizen leicht um 2,4 ct auf 628,-ct/bu (May'12). Werte abgeben musste der Sojakomplex. Die Bohne fiel um 4,0 ct auf 1422,- ct/bu Sojaschrot verbilligte sich um 3,0 ct auf 386,80 $/sht.
Auch interessant