Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Kein Interesse am Premiumweizen-Kontrakt

© Mühlhausen/landpixel
von , am
09.03.2015

Chicago/Paris - Der Anfang März an der Matif eingeführte Premiumweizenkontrakt scheint bisher auf keinerlei Interesse zu stoßen. Der Leitmonat Mais Weizen verliert an der Matif 0,25 Euro auf 184,75 Euro je Tonne.

Mit einem Plus von 3 Euro scheitert der Weizen knapp an der 180 Euro-Marke. © Rebecca Kopf/agrarheute.com
 Die internationalen Warenterminmärkte konnten sich zum Wochenschluss auf keine gemeinsame Tendenz einigen. An der CBoT konnte der Weizen vorne leicht zulegen, platzierte sich auf den späteren Terminen jedoch knapp unter der Nulllinie. Der Mais gab leicht ab, Minus 4,50 ct auf 386,00 ct/bu beim Leitmonat Mai. Die Bohne beendete den Handelstag auf Vortagesniveau.
 
Bei nur sehr verhaltener Handelsaktivität bewegte sich auch die Matif nur kaum. Der Weizen gab auf dem auslaufenden März-Termin 1,75 Euro ab und auf dem neuen Leitmonat Mai 0,25 Euro auf 184,75 Euro/to. Überhaupt kein Interesse zeigt der Markt am neuen Premium-Weizen- Kontrakt. Der Raps kann sich auf den neuerntigen Terminen leicht freundlich präsentieren. Heute früh zeigt sich die CBoT freundlich. Wir gehen daher auch an der Matif von einem leicht positiven Handelsauftakt aus.
 
Auch interessant