Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Keine großen Sprünge

von , am
23.01.2012

Chicago/Paris/Frankfurt/Mannheim - Zum Wochenausklang konnten die Notierungen an der Matif in Paris bei nur geringen Umsätzen keine großen Bewegungen verzeichnen.

© kk artworks/fotolia
Der Weizen notiert beim Fronttermin März unverändert bei 198,50 ?/t. Der Raps musste über alle Termine gering Werte abgeben. Der Februar notiert bei 448,75 ?/t mit einem Tagesminus von 2,- ?.
 
Auch an der Chicago Board of Trade konnten keine großen Sprünge verzeichnet werden. Die Kurse bewegten sich zunächst im Tagesverlauf leicht im Minus. Weizen und Mais konnten dann zum Ende des Handels in die Gewinnzone drehen, während der Sojakomplex die roten V orzeichen mit ins Wochenende nahm. Bei der Bohne betrug der Tagesverlust 10,0 ct auf 1187,0 ct/bu beim Fronttermin März.
 
Auch interessant