Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Kurse erholen sich

von , am
12.12.2013

Chicago/Paris - Der Abwärtstrend nach den USDA-Zahlen hat am gestrigen Handelstag bereits ihr Ende gefunden. Raps und Weizen verbuchten in Paris Gewinnmitnahmen.

Weizen Börse
Der Absturz der Weizenpreise geht  zum Beginn  dieser Woche weiter. © landpixel
An der Matif in Paris konnte lediglich der Mais noch keine Gegenbewegung starten. Der Weizen gewinnt bereits jetzt 1 Euro zum Leitmonat aufgestiegenen März-Kontrakt auf 203,25 Euro je Tonne. Der Raps gewinnt 3,75 Euro zurück und beeendet den Tag mit 369,00 Euro je Tonne knapp unterhalb des bisherigen Seitwärtskanals zwischen 370 und 382 ?/to. Der heutige Tag wird wohl zeigen, ob eine Rückkehr zum angestammten Niveau möglich ist oder ob man sich mit niedrigeren Notierungen anfreunden muss.
 
Seitens der Sojabohne kommen derzeit stabile Impulse. Gestern ging es bergan, heute früh dann die Gegenbewegung - aber tendenziell erwarten wir derzeit ein Verbleiben über 1300 ct/bu für mindestens die ersten beiden Kontrakte. Die Getreide an der CBoT notieren heute früh nahe der Nullinie. Wir gehen daher an der Matif von verhaltener Aktivität nahe der Schlusswerte aus.
Auch interessant