Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Kurse profitieren von Griechenland-Wahl

von , am
19.06.2012

Paris/Chicago - Der Mais hat am gestrigen Handelstag an der CBoT fast die sechs-Dollar-Grenze geknackt. Auch der gesamte Sojakomplex glänzte mit Zugewinnen.

© marshi/aboutpixel.de
Nach den Korrekturen aus der letzten Woche und den zunächst freundlichen Vorgaben der externen Märkte nach dem Pro-Euro-Votum bei der Griechenland-Wahl am Sonntag und der Aussicht auf trockenenes Wetter in den USA und Russland konnten die Kurse am gestrigen Handelstag positiv performen.
 
Der Weizen gewann an der Matif 3,75 Euro auf 206,75 Euro je Tonne (?/to) beim November-Termin. Raps gewann auf dem Fronttermin sechs Euro auf 462,50 ?/to.
 
An der CBoT in Chicago konnte der Mais auf dem Juli-Kontrakt bereits fast wieder die sechs-Dollar-Grenze knacken. Er gewann 20 ct auf 599,50 ct/bu. Auch der komplette Sojakomplex glänzte mit Zugewinnen, verstärkt auf den späteren Terminen. Die Bohne notierte mit 1384,25 ct/bu 8,25 ct im Plus (Juli). Der Euro notiert bei 1,26 US-Dollar.
Auch interessant