Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Mais schießt nach oben

von , am
30.04.2013

Paris/Chicago - In den USA verhindern schwerer Regen und Kälte die Maisaussaat. Die Preise reagierten. Der Mais schloss an der CBoT im Limit Up.

© landpixel
Die Tatsache, dass die Aussaat beim Mais in den USA überhaupt nicht voran kommt, sorgte zum gestrigen Wochenauftakt für einen kräftigen Aufwärtsschub bei den Notierungen an den internationalen Warenterminmärkten. An der CBoT schloss der Mais im Limit Up bei 684 US-Cent pro bushel für den Fronttermin Mai. Der Weizen gewann 21 US-Cent auf 709,75 US-Cent pro bushel. Die Sojabohne konnte ebenfalls kräftig zulegen.
 
 
An der Matif war man überwiegend mit den auslaufenden Mai-Kontrakten beschäftigt. Beim Weizen gewann dieser 5,75 Euro auf 248,25 Euro pro Tonne. Der Folgetermin November gewinnt 3,75 Euro auf 212,00 Euro pro Tonne. Beim Raps schloss der Mai-Termin zwei Euro im Minus bei 428,50 Euro pro Tonne während die Folgetermine den Tag knapp im Plus beendeten. Heute früh tendiert die CBoT leicht freundlich, sodass wir auch die Matif zum Handelsauftakt knapp über Vortagesniveau erwarten.
Auch interessant