Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Maispreis steigt um 8 Euro

© Mühlhausen/landpixel
von , am
01.07.2015

Paris/Chicago - Das USDA beeinflusst wieder mal die Preise. Diesmal schnellt der Maispreis um ganze acht Euro in die Höhe und schliesst bei 186,75 Euro je Tonne an der Matif.

Das USDA schätzte die Anbaufläche für Mais nach unten, sodass der Preis nach oben schoss. © Andrea H./Aboutpixel.de
Welch eine Kursentwicklung am gestrigen Abend! Das USDA hat mit seiner gestrigen Schätzung den Markt ganz schön in Wallung gebracht. Das USDA schätze die Anbaufläche für Mais geringer als in seiner Märzschätzung ein, dies brachte vor allem die funds dazu, weitere short Positionen abzubauen. Der Markt schloss daher auch beim Mais im limit up,  worunter man die tägliche maximal zulässige Kursbewegung versteht.
 
 
Die Sojafläche wurde zwar erhöht, aber nicht um die Fläche, die der Markt erwartet hatte. Dies brachte auch in der Sojabohne die Shortisten dazu, massive Käufe zu tätigen. Die Bohne schloss somit auf dem Fronttermin 54 US-Cent je Bushel höher als am Vortag. Die Zahlen beim Weizen sind eher bearisch zu sehen, der Kurs konnte sich aber den anderen Märkten nicht entziehen und schloss daher auch deutlich im Plus. An der Matif sind die Kursteiergungen der Cbot noch nicht eingepreist. Wir erwarten daher heute Morgen, dass sich die Matif ebenfalls deutlich ins Plus bewegt.
 

Auch interessant