Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Matif-Weizen knackt 180 Euro-Marke

© Mühlhausen/landpixel
von , am
02.06.2015

Chicago/Paris - Der Weizen verzeichnete kräftige Zugewinne - sowohl an der Matif als auch an der CBoT. In Paris gewann er 4,75 Euro und platziert sich somit erneut über der 180 Euro-Marke.

© Rainer Sturm
Der Wochenauftakt für Getreide gestaltete sich an den internationalen Warnterminmärkten fester als vor dem Wochenende. Der Weizen verzeichnete starke Zugewinne an beiden Warenterminbörsen. An der Matif gewann er 4,75 Euro und konnte mit 180,75 Euro je Tonne wieder die Marke von 180 Euro überschreiten.
 
An der CBoT legte der Weizen am Fronttermin Juli 16,75 US-Cent auf 493,75 US-Cent je Bushel zu. Der Mais schloss nur knapp im Plus. Das lässt sich vermutlich auf die Erwartung einer geringeren Nachfrage seitens der Ethanolindustrie zurückzuführen. Erwartet wird im Gegenzug eine höhere Nachfrage nach Pflanzenöl für Biodieselproduktion. Somit konnte der Raps 10,75 Euro auf 376,50 Euro je Tonne zulegen.
 
Heute früh notiert die CBoT leicht freundlich. Auch die Matif sollte daher mit Zugewinnen starten.
 
Das aktuelle Preisfax für Getreide und Ölsaaten von KS Agrar finden Sie hier zum runterladen.
Auch interessant