Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Notierungen wieder freundlicher

© Mühlhausen/landpixel
von , am
17.07.2014

Chicago/Paris - Die Agrarfutures schlossen gestern in Chicago etwas fester. Durch den Sturz der vergangenen Wochen ließen sich Investoren von den niedrigen Kursen locken.

© agrar-press
Der Fronttermin beim Weizen schloss an der CBoT leicht höher bei 538,00 ct/bu. Der Druck bleibt aktuell aber weiterhin bestehen, da die Erntemenge in Russland jüngst wieder nach oben korrigiert wurde. Mit Erträgen um 3,55 Tonnen je Hektar liegen diese dort bisher deutlich über dem Vorjahresniveau. Der Mais schloss mit 378,25 ct/bu um 4,25 ct im Plus. Bei der Bohne gewannen der September-Futures 17,25 ct/bu hinzu. Hier zog die Exportnachfrage an.
 
An der Matif musste der Raps weitere Abschläge verzeichnen mit Schwerpunkt auf dem demnächst auslaufenden Fronttermin. Dies bedingt auf dem Auslaufen der Optionen am Dienstag. Die Getreide gönnten sich eine Verschnaufpause. Der heutige Tagesauftakt wird von uns angesichts leicht schwächerer Tendenzen in Chicago ebenfalls rot sein.
Auch interessant