Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Notierungen sacken ab

von , am
23.09.2011

Paris/Chicago/Frankfurt/M. - An der Matif machte der Raps am gestrigen Handelstag die markantesten Verluste. An der CBoT verlor der Fronttermin Dezember beim Mais gut fünf Prozent.

Für Raps ging es an der Matif um 1,25 Euro aufwärts auf 368,75 Euro je Tonne. © Mühlhausen/landpixel
Für die Agrar-Terminmarktnotierungen ging es gestern deutlich bergab. An der Matif musste auch der Mais erstmals seit Juli wieder unter der Marke von 200,-? schließen und beendete den Tag bei 199,00 ?/t mit einem Minus von 4,50 ?. Am markantesten waren die Verluste beim Raps. Der Fronttermin gab 9,25 ? auf 437,50 ?/t ab.
 
Das gleiche Bild zeigte sich an der CBoT in Chicago. Hier verloren die Mais-Notierungen mit Minus 35,6 ct auf 650,0 ct/bu beim Fronttermin Dezember gut fünf Prozent. Geringfügig besser hielt sich der Sojakomplex. Die Bohne verlor mit 37,4 ct auf 1283,0 ct/bu knapp drei Prozent. Auch der Euro musste weiter abgeben. Er notiert bei 1,35 USD.
 
 
Auch interessant