Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Notierungen überwiegend im Minus

von , am
14.05.2012

Paris/Chicago - Die Kurse der an der Börse notierten Agrarrohstoffe fielen zum Wochenschluss überwiegend ins Minus. An der CBoT lieferte der Sojakomplex die schlechteste Tagesperformance.

© Werkbild Bayer
Zum Wochenschluss präsentierten sich die Börsennotierugen der Agrarrohstoffe überwiegend im Minus. An der Matif konnte sich der Weizen auf den neuerntigen Terminen stabil präsentieren und legte beim November-Kontrakt 0,75 Euro je Tonne auf 196,25 Euro je Tonne zu. Der Raps musste hingegen Abschläge verzeichnen; der Fronttermin August verliert vier Euro auf 476 Euro je Tonne.
 
Die schlechteste Tagesperformance an der CBoT lieferte der Sojakomplex. Die Bohne verlor beim neuen Fronttermin Juli 49,25 ct auf 1406,- ct/bu. Noch größer waren die Abschläge beim Schrot: Minus 16,10 Dollar auf 408,50 $/sht. Der Weizen gewann bei den neuerntigen Terminen dagegen leicht hinzu.
Auch interessant