Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Plus für Weizen und Raps in Paris

© Mühlhausen/landpixel
von , am
23.07.2014

Chicago/Paris - Nachdem der Fronttermin Raps vorgestern an der Matif acht Euro Verlust gemacht hatte, verzeichnete er gestern ein Plus. In Chicago legte die August-Bohne zu.

In NRW wurde dieses Jahr mehr Weizen und mehr Triticale angebaut. © www.bootsteg.de/Fotolia.com
Die internationalen Warenterminbörsen schlossen am gestrigen Handelstag uneinheitlich. In Paris konnte Weizen und Raps hinzugewinnen. In Chicago konnte nur die August-Bohne zulegen.
 
Der Weizen an der CBoT schloss 5,50 ct leichter bei 524,50 Cent je Bushel (ct/bu). Die Erträge beim US-Weizen fallen besser aus als erwartet. Beim Mais verlor der Fronttermin 3,75 ct auf 360,25 ct/bu. Bei der Bohne konnte lediglich der Fronttermin angesichts stabiler Nachfrage profitieren, die Folgetermine bleiben angesichts der erwartet starken Erträge unter Druck.
 
Die Zugewinne beim Raps an der Matif lassen sich lediglich technisch begründen. Nach dem Rutsch vom Vortag war der Markt reif für eine - temporäre - Erholung. Heute früh notiert die CBoT bisher knapp unter den Vortagesschlusswerten.
Auch interessant