Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Raps geht über 380 Euro/t

© Mühlhausen/landpixel
ks agrar
am
22.10.2015

Chicago/Paris - Der gestrige Handelstag brachte den internationalen Warenterminmärkten eine freundliche Tendenz. An der CBoT und der Matif verzeichneten Weizen, Mais, Raps und Bohne Gewinne.

Rapskörner.jpg
© hapo/landpixel

An der CBoT lag der Fokus hierbei auf dem Sojakomplex, welcher Unterstützung von der verstärkten Nachfrage Chinas an US-Sojabohnen erhielten. Der Fronttermin November legte 9,25 Cent (ct) auf 905,25 ct/bu zu. Auch Weizen und Mais konnten sich weiter von ihren Tiefstständen distanzieren. Weizen gewann 3,50 ct auf 494,75 ct/bu und Mais legte vier Cent auf 380,75 ct/bu zu.

 

Auch die Matifschloß sich den Vorgaben an. Für den Weizen ging es nur minimal voran. Der Fronttermin gewann lediglich einen Tick auf 175,75 Euro/t, während die Folgetermine kräftiger zulegen konnten. Für den Raps ging es beim scheidenden Fronttermin November 2,50 Euro auf 381,75 Euro/t voran.

Im bisherigen Frühhandel setzt sich die freundliche Tendenz weiter fort. Da der Wechselkurs Euro/Dollar keine anderen Impulse liefert, sollte auch die Matif sich nahe der Vortagesschlusswerte wiederfinden.

Weitere Informationen zum Thema Rapspreis:

Auch interessant