Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Raps gibt weiter nach

© Mühlhausen/landpixel
von , am
24.04.2014

Chicago/Paris - Die Getreidekurse konnten sich gestern vor allem zum Ende des Handelstages positiv entwickeln. Bei der Sojabohne gab der alterntige Markt erneut nach, neuerntige Termine legten zu.

An der Matif legte der Raps 4,75 Euro auf 364,25 Euro je Tonne zu. © agrar-press
Während die Getreidenotierungen an der Matif sich am gestrigen Handelstag nahe bei beziehungsweise knapp unter den Vortageswerten halten konnten, setzten die Rapsnotierungen erwartungsgemäß die rückläufige Marktentwicklung weiter fort. Ausschlaggebend hierfür war weiterhin Druck auf die Sojanotierungen an der CBoT, wo der alterntige Markt aktuell mehr und mehr nachgibt. Die neuerntigen Termine in Chicago bei der Bohne konnten dagegen Zugewinne erkämpfen - und dies trotz einer erwarteten Ausweitung der Aussaatflächen in den USA.
 
Die Getreidekurse konnten sich gestern vor allem zum Ende des Handelstages positiv entwickeln. Gewinner des Tages war der Mais, welcher von nach wie vor hinter dem langjährigen Schnitt liegenden Aussaatfortschritt profitierte.
 
Heute früh zeigt sich die CBoT mit leichten Abschlägen. Alle Notierungen beziehen sich auf den letzten Handelstag. Wir erwarten an der Matif den Weizen und Mais auf Vortagesniveau und den Raps weiter nachgebend.
Auch interessant