Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Raps hält sich knapp über 370 Euro

© Mühlhausen/landpixel
von , am
17.04.2015

Chicago/Paris - Gute Ernteprognosen wirken sich negativ auf die Weizen- und Rapspreise aus. Der Raps verliert an der Matif ganze 3,50 Euro und schließt bei 371,50 Euro die Tonne.

Der Raps legte am Freitag ganze 5,50 Euro je Tonne an der Matif zu und schloss knapp unter 370 Euro. © Mühlhausen/landpixel
Der gestrige Handelstag brachte eine uneinheitliche Entwicklung an den Handelsplätzen. Während sich die Notierungen an der CBoT zum Handelsende knapp über dem Vortagesniveau platzierten, mussten die Kurse an der Matif Abschläge verzeichnen. An der CBoT konnten die im Vergleich zur Vorwoche verbesserten Exportzahlen die Kurse unterstützen.
 
 
 
 
An der Matif wurden zum Einen die verbesserten Ernteprognosen aus dem Strategie Grains Bericht besprochen. Zum Anderen waren die Exportlizenzen Thema, die nach der mauen Vorwoche wieder zur in dieser Saison gewohnten Stärke zurückkehren konnten. Die Ernteprognosen konnten jedoch die Richtung bestimmen. Der Weizen verlor 2 Euro auf 183,25 Euro je Tonne. Der Raps verlor 3,50 Euro auf 371,50 Euro je Tonne. Im bisherigen heutigen Handelsverlauf an der CBoT notieren die Getreide leicht im Minus, die Bohne knapp behauptet. Die Matif wird sich ebenfalls an ihren gestrigen Schlusswerten orientieren.
 
Auch interessant