Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Raps schließt bei 375,75 Euro

© Mühlhausen/landpixel
von , am
21.04.2015

Chicago/Paris - An der Matif konnte der Raps weiter zulegen. Gestern Abend schloss er bei 375,75 Euro je Tonne. Beim Weizen hat sich nichts getan.

Der Matif-Raps verlor am Fronttermin Mai 18,75 Euro auf 364,00 Euro je Tonne. © Tanja Lidke/pixelio.de
Der gestrige Wochenauftakt brachte an der Matif stagnierende Notierungen. Die CBoTkonnte sich dagegen dank positiver Meldungen von den Exportinspektionen bei Weizen und Sojabohne leicht freundlich zeigen. In Chicago gewinnt der Weizen beim Fronttermin 4,25 US-Cent auf 498,75 US-Cent je Bushel und beim Folgetermin Juli neun US-Cent auf 498,25 US-Cent je Bushel. Die Bohne gewinnt auf dem Leitmonat 8,75 US-Cent auf 977,50 US-Cent je Bushel.
 
Der Mais platziert sich knapp unter der Nulllinie, obwohl in der letzten Berichtswoche mit 1,1 Millionen Tonnen gut 200.000 Tonnen mehr als in der Vorwoche verladen wurden.
Der Weizen an der Matif landete mit 182,75 Euro je Tonne punktgenau auf dem Freitagsschlusswert. Der Raps kann weiter zulegen und gewinnt 1,75 Euro auf 375,75 Euro je Tonne. Heute früh agiert die CBoT noch mit angezogener Handbremse und notiert aktuell knapp unter Null. Die Matif sollte ihren Tendenz von gestern - drehende Winde um Null - treu bleiben.
 
Auch interessant