Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Raps setzt Aufwärtsbewegung fort

von , am
09.07.2012

Paris/Chicago - Während am Freitag alle Kurse Abschläge hinnehmen mussten, konnte der Raps seine Aufwärtsbewegung weiter fortsetzen.

© Vibe images/fotolia.de
Zum Wochenschluss mussten die Kurse am Freitag überwiegend Abschläge verzeichnen, welche begründet sind mit technischen Korrekturen und Gewinnmitnahmen. Lediglich der Raps an der Matif konnte sich von dem allgemeinen Bild abspalten und seine Aufwärtsbewegung weiter fortsetzen. Der Fronttermin August notierte auf Vortagesniveau, der Folgetermin November gewann drei Euro auf 505,00 Euro pro Tonne.
 
 Der Weizen an der Matif schloss mit Minus vier Euro bei 221,00 Euro pro Tonne (November).
 
An der CBoT war ebenfalls der Weizen das Segment mit der kräftigsten Korrektur. Der September-Termin verlor 31,75 US-Cent auf 806,25 US-Cent pro bushel. Bei der Sojabohne waren die Verluste am geringsten. Der August- Kontrakt gab 15,75 US-Cent - was ein Prozent entspricht - ab auf 1567,25 US-Cent pro bushel.
Weiter im Sinkflug befindet sich der Euro bei nur noch knapp 1,23 US-Dollar.
 
Auch interessant