Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Raps verzeichnet kräftige Zugewinne

© Mühlhausen/landpixel
von , am
02.02.2015

Chicago/Paris - An der Matif verzeichnete der Raps Zugewinne und verabschiedete sich aus der Börse mit einem Schlusskurs von 350,25 Euro je Tonne. Der Weizen verlor 2,25 Euro je Tonne.

Der Raps legte an der Matif 8,50 Euro zu und verabschiedete sich vom Februar-Kontrakt mit 350,25 Euro je Tonne. © hapo/landpixel
An der Matif  konnten kräftige Zugewinne bei den Rapsnotierungen verzeichnet werden. Bei dem letzten Aufruf des Februar-Kontraktes am Freitag verabschiedete sich der Raps aus der Börse mit einem Schlusskurs von 350,25 Euro je Tonne. Der Folgetermin-Mai konnte 3,50 Euro zulegen auf 349,50 Euro je Tonne. Der Weizen war dagegen erneut unter Druck. Er verliert 2,25 Euro je Tonne (Euro/t) auf 185,50 Euro/t.
 
An der CBoT verliefen die Rapsnotierungen schwächer. Auch der Weizen  musste 5 Cent (ct) abgeben auf 502,75 Cent/Bushel (ct/bu). Der Mais platzierte sich knapp unter der Nulllinie. 
 
Bei der Bohne ergab sich ein Minus von 7,25 ct auf 961,00 ct/bu, was von Marktteilnehmern mit der Zulassung von argentinischem Biodiesel für den US-Import begründet wird. Heute früh notiert die CBoT knapp im Minus. Auch die Matif sollte mit einer ähnlichen Tendenz in die neue Woche starten.
  
Auch interessant