Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Raps verzeichnet Verluste

© Mühlhausen/landpixel
von , am
21.01.2015

Chicago/Paris - An der Matif kam es gestern vor allem bei der Raps zu deutlichen Verlusten. Der Raps verliert am Frontermin Februar 3,25 Euro auf 354,75 Euro je Tonne.

Für Raps ging es an der Matif um 1,25 Euro aufwärts auf 368,75 Euro je Tonne. © Mühlhausen/landpixel
Gestern kam es an der Matif  bei der Rapssaat zu deutlichen Verlusten. Der Raps konnte sich den negativen Trend der Sojabohnen nicht entziehen. Die Sojabohne geriet gestern weiter unter Druck, nachdem es zu einem Washout für bereits bestehende Kontrakte gekommen ist. Der Fokus der chinesischen Importeure richtet sich langsam auf Südamerika.
 
Die Weizenpreise an der Matif konnten sich nach Verlusten in den positiven Bereich retten. Der Fronttermin März gewinnt 0,50 Euro auf 196,50 Euro je Tonne Weizen.
 
Der Weizen und Mais an der Cbotkonnten ebenfalls nach anfänglichen Verlusten im grünen Bereich enden. Nachdem sich die Cbot heute früh im positiven Bereich für alle Produkte bewegt, gehen wir aktuell auch von einer positiven Eröffnung bei allen Produkten an der Matif aus.
  
Auch interessant