Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Regen drückt die Maispreise

von , am
23.08.2013

Paris/Chicago - Regen im mittleren Westen der USA ließ die Mais- und Sojanotierungen an der CBoT nochmals sinken. Die Matif zeigte sich auch gestern davon unbeeindruckt.

Die Maisernte liegt in diesem Jahr rund 14 Prozent unter der des Vorjahres. © Glaser/fotolia.com
Das Spiel in Chicago geht weiter, wurde gestern Vormittag noch berichtet, dass es Hot and Dry bleiben soll, zog wohl gestern ein unerwartetets Sturmtief auf, das für ordentlichen Regen im Mittleren Westen sorgte. Dies führte vor allem bei Mais- und den Sojabohnen zu deutlichen Kursverlusten. Dieses Spiel wird uns wohl noch einige Wochen begleiten, bis wir tatsächliche Ergebnisse aus der Mais und Sojabohnenernte bekommen.
 
Die Kurse an der Matif zeigten sich zumindest gestern unbeeindruckt von dem Auf und Ab in Chicago und schlossen bei Weizen unverändert. Der Raps konnte sich gegen Handelschluss aus dem negativen Bereich befreien und notierte ebenfalls fast unverändert gegenüber dem Vortag.
 
Heute Morgen erwarten wir zu Eröffnung leicht schwächere Kurse bei Weizen und Raps an der Matif.
Auch interessant