Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Soja und Mais legen weiter zu

von , am
21.08.2012

Paris/Chicago - Während es an der Matif in Paris eher ruhig zuging, konnten Sojabohne und Mais deutliche Gewinne an der CBoT verbuchen.

© Beuermann/landpixel
Der gestrige Handelstag brachte an der Matif kaum Veränderungen. Der Weizen schloss auf dem Fronttermin mit einem leicht Plus von 0,25 Euro pro Tonne bei 263,00 Euro pro Tonne. Der Mais legte auf dem Fronttermin um den gleichen Wert zu und endetet bei 257,25 Euro pro Tonne. Lediglich der Raps konnte etwas höherer Zugewinne verzeichnen.
 
 
 
 
An der Cbot dagegen ging es doch deutlich lebhafter zu. Vor allem die Sojabohne und der Mais konnten deutliche Gewinne verbuchen. Die Sojabohne verzeichnete ein Plus von 32,75 US-Cent pro bushel auf dem Fronttermin und der Mais 16,75 US-Cent pro Bushel. Der Weizen dagegen konnte nur leicht um 5,25 US-Cent Pro Bushel zulgenen.
Der US-Dollar zeigt sich gegenüber gestern kaum verändert.
 
Auch interessant