Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Stabile Preise an der Matif

von , am
02.03.2012

Chicago/Paris - Entgegen der Erwartung einiger Marktteilnehmer konnten die Notierungen an der MATIF in Paris ihre Kursgewinne vom Vortag halten.

Der Euro hat sich wieder etwas stabilisiert und konnte sich bis auf ein Niveau von fast 1,10 Euro je Dollar aufschwingen. © Goos Lar/fotolia
Der Maitermin im Weizen legte weitere 1,50 Euro auf 209,75 Euro je Tonne zu. Der neuerntige Novembertermin gewann 1,25 Euro auf 196,75 Euro je Tonne. Auch im Rapssegment konnten die Kurse ihr festes Niveau halten. Der Frontmonat lag zum Handelsende bei 464,50 Euro je Tonne und damit 1,75 Euro höher als am Vortag.
 
An der CBoT in Chicago drückten die sinkende Nachfrage und geringe Margen im Ethanolbereich auf die Mais-Kurse. Der Märztermin verlor 2,8 ct auf 653,6 ct/bu. Ein erneut gestiegener Rohölkurs sorgte für einen leichten Kursanstieg im Sojamarkt. Der Märztermin der Sojabohne verteuerte sich um 3,2 ct auf 1316,6 ct/bu.
 
Auch interessant