Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Starke Verluste beim Raps

von , am
25.09.2012

Paris/Chicago - Raps präsentierte sich gestern an der Matif deutlich unter der 500-Euro-Marke. Hintergrund war ein Tagesverlust von vier Euro je Tonne.

Der Raps konnte 0,75 Euro gewinnen und schloss bei 376,50 Euro je Tonne. © landpixel/Beuermann
Zum Wochenauftakt präsentierten die internationalen Warenterminbörsen rote Vorzeichen. Das nahende Quartalsende sorgt für weitere Liquidierungen seitens der institutionellen Anleger. An der Matif in Paris verliert der Weizen beim Fronttermin 3,25 Euro je Tonne auf 260,50 Euro je Tonne. Der Raps platziert sich mit einem Tagesverlust von vier Euro auf 494,25 Euro je Tonne deutlich unter der 500 Euro-Marke.
 
An der CBoT verliert der Mais mit 3,25 Cent (ct) auf 744,25 Cent je Bushel (ct/bu) leicht. Bei den Sojaprodukten gehen die Fronttermine ab dem Monatswechsel in den eingeschränkten Handel über. Die Bohne verliert beim Fronttermin November 11,75 ct auf 1610,00 ct/bu. Auch der Euro verliert weiter auf 1,29 US-Dollar.
Auch interessant