Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Starker Aufwind an der CBoT

© Mühlhausen/landpixel
von , am
26.06.2015

Paris/Chicago - Der CBoT-Weizen legte im Leitmonat September 14,75 US-Cent auf 538,00 US-Cent je Bushel zu. Auch an der Matif notierte er gestern im Plus.

Der Euro-Dollar-Wechselkurs lässt den Weizen um zwei Euro steigen. © Mühlhausen/landpixel
Die schwachen Ernteerwartungen sorgten für mächtigen Aufwind bei den CBoT Notierungen. Beim neuen Leitmonat September legte der Weizen in Chicago 14,75 US-Cent auf 538,00 US-Cent je Bushel zu. Der Mais gewann 11,25 US-Cent auf 382,75 Cent je Bushel.
 
Im Sojasegment knackte die Bohne beim auslaufenden Fronttermin Juli erstmals seit März wieder die zehn Dollar- Marke. Auch der Schrot konnte an der CBoT deutlich zulegen.
 
Für den Raps ging es an der Matif mit Plus vier Euro auf 387,50 Euro je Tonne nochmals deutlich aufwärts. Auch der Weizen legte 1,25 Euro auf 185,50 Euro je Tonne zu.
 
Heute früh notiert die CBoT nahe dem Nullpunkt. Die Matif sollte jedoch von gestern spät noch Nachholpotential haben.
 
Das aktuelle Preisfax für Getreide und Ölsaaten von KS Agrar finden Sie hier zum runterladen.
Auch interessant