Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: US-Feiertag bremst Handel

von , am
19.02.2013

Paris/Chicago - Gestern fand wegen des President's Day an der CBoT kein Handel statt. Das wirkte sich auch auf die Matif aus: Die Handelsvolumina waren gering, die Kurse machten keine großen Sprünge.

Der Raps steht weider gut da. An der Matif gewannen alle Rapskontrakte hinzu. © Mühlhausen/landpixel
Der Wochenauftakt war an der Matif geprägt vom Fehlen der Impulse an der CBoT, wo aufgrund des Feiertags President's Day gestern kein Handel stattgefunden hat. Bei nur geringen Handelsvolumina konnten die Kurse daher keine großen Sprünge machen und bewegten sich nur wenig.
 
Der Weizen gewinnt 1,50 Euro auf 245,75 Euro je Tonne und schließt nahe des Tageshochs. Der Mais gewinnt beim Fronttermin März 0,50 Euro auf 223,50 Euro je Tonne. Beim Raps gewinnt lediglich der alterntige Leitmonat 0,25 Euro auf 467,50 Euro je Tonne, die neuerntigen Folgekontrakte müssen dagegen Verluste verzeichnen. Der August-Termin schließt mit 431,00 Euro je Tonne um 1,25 Euro unter dem Vortageswert.
 
Der Euro notiert stabil bei knapp unter 1,34 US-Dollar.
Auch interessant