Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: US-Mais profitiert von Ethanolnachfrage

von , am
02.02.2011

Chicago/Paris/Frankfurt/Mannheim - Die starke Nachfrage der Ethanolproduzenten wirkte sich positiv auf die Maispreise aus. Größte Gewinner waren die Sojabohnen.

Der IGC setzte seine Erwartungen an die globale Mais- und Weizenernte bei seiner Schätzung Ende September nochmals nach oben. Unter den Rekordernten leiden jedoch die Preise. © hapo/landpixel
Der Weizen in Paris schloss gestern nach leichten Verlusten im Tagesverlauf unverändert. Beim Raps-Fronttermin Mai kam es hingegen zu leichtem Preisdruck.
 
In Chicago gab es ebenfalls leichte Gewinnmitnahmen beim Weizen, während der US-Mais von der starken Nachfrage der Ethanolproduzenten profitierte. Bei den Sojabohnen kam es zu einer regelrechten Rally als die Notierungen auf breiter Front um rund 24 Cent je Bushel anstiegen. Auffallend sind auch die Zuwächse um über 9 $/sht beim Sojaschrot, während das Sojaöl nur leichte Zuwächse verbuchte. (ks agrar)
Auch interessant