Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: USDA-Zahlen wirken nach

© Mühlhausen/landpixel
von , am
11.04.2014

Chicago/Paris - Der am Vortag nach den USDA-Zahlen eingeschlagene Kurs nachgebender Weizen- Notierungen an der CBoT setzte sich auch gestern weiter fort.

Mit Abschläge verabschiedete sich der Weizen ins Wochenende. © Mühlhausen/landpixel
Der Fronttermin verlor 6,75 ct/bu auf 662,25 ct/bu. Die Notierungen der Mais-Futures pendelten um die Vortageswerte. Gerüchte über Stornos größerer Mengen seitens chinesischer Einkäufer aufgrund von Liquiditätsschwierigkeiten liesen auch die Bohne leicht nachgeben. Darauf schloss der Fronttermin Mai 13,00 ct/bu niedriger bei 1482,25 ct/bu.
 
An der Matif steht aktuell vor allem der Raps im Fokus der Marktteilnehmer. Der physische Markt ist faktisch nicht vorhanden. Daher erwarten Marktbeobachter, dass beim Auslaufen des Mai-Termins das Open Interest wohl deutlich höher als üblich bleiben wird. Die Matif wird angesichts der Entwicklung an der CBoT heute früh wohl unverändert eröffnen.
Auch interessant