Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Verbesserter Weizenkontrakt an der Matif

© Mühlhausen/landpixel
von , am
09.02.2015

Chicago/Paris - Die Euronext hat letzte Woche die Platzierung eines verbesserten Weizenkontraktes an der Matif bekannt gegeben. Der alte Weizenkontrakt könnte unter Druck geraten.

Große Getreideexporte stützen momentan die Weizenpreise. © Mühlhausen/landpixel
Letzte Woche hat die Euronext die Platzierung eines zusätzlichen Weizenkontraktes an der Matif bekannt gegeben. Dieser Kontrakt beinhaltet auch einen Protein- und Fallzahlwert. Dies könnte dazu führen, dass der alte Kontrakt unter Druck gerät, falls dieser nur noch als Futterweizenkontrakt gesehen wird.
 
Der Weizen legte zum Abschluss der letzten Woche an der Matif und an der CBoT etwas zu. Der Raps schloss zum Ende der Woche etwas schwächer. Die Rapskurse befinden sich somit auf einem Niveau von 350 bis 360 Euro je Tonne.
 
Die Sojabohnen sind am Freitag weiter unter Druck geraten. Am Frontermin März verloren sie an der CBoT 7,75 Cent auf 973,50 Cent je Bushel. Der Fokus der Marktteilnehmer richtet sich langsam in Richtung Südamerika. Das kann die Nachfrage nach USA Bohnen verlangsamen. Nachdem sich die CBoT heute Morgen kaum verändert hat, düfte auch die Matif auf dem Niveau vom Freitag eröffnen.

Auch interessant