Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Verluste an CBoT und Matif

von , am
18.06.2012

Paris/Chicago - Am Freitag mussten die Kurse sowohl an der Matif in Paris, als auch an der CBoT in Chicago Verluste hinnehmen - durch die Bank: Raps, Weizen, Soja und Mais verzeichneten Abschläge.

Der Fronttermin der Sojabohne konnte am gestrigen Handelstag ein Plus von 9,75 Cent je Bushel verzeichnen. © Mühlhausen/landpixel
Zum Wochenschluss haben die Kurse an der Matif in Paris einheitlich nachgegeben. Bei kräftigen Umsätzen verlor der Weizen auf dem November-Termin 2,25 Euro auf 203,75 Euro je Tonne. Auch die Raps-Kurse befinden sich weiterhin im Rückwärtsgang. Der Fronttermin August verlor vier Euro auf 456,50 Euro je Tonne. Die derzeit guten Wuchsbedingungen in weiten Teilen Europas sorgen für Druck auf die Preise.
 
An der CBoT in Chicago mussten die Weizen und Mais-Notierungen ebenfalls Abschläge verzeichnen. Der Fronttermin Juli beim Weizen verliert 14 Cent (ct) auf 609,50 Cent je bushel (ct/bu); der Mais muss auf dem Juli-Kontrakt 22 ct auf 579,50 ct/bu abgeben. Nach Zugewinnen im frühen Handel musste die Sojabohne diese im weiteren Tagesverlauf wieder abgeben, sodass am Ende des Tages noch ein Minus von 10 ct auf 1376,00 ct/bu notiert werden musste.
Auch interessant