Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Verluste trotz starker Umsätze

von , am
16.09.2011

Paris/Chicago/Frankfurt/M. - Gestern kam es an den Warenterminbörsen zu deutlichen Kurseinbrüchen obwohl die externen Faktoren mit steigenden Börsenkursen positive Signale gesetzt hatten.

© Günter Havlena/pixelio.de
An der Matif in Paris musste bei starken Umsätzen der Weizen-Fronttermin 5,25 ? abgeben und schloss damit mit 196,75 ?/t unter der 200,-?-Marke, mit deren Überwindung er von Juli bis Mitte August hart gekämpft hatte. Beim Raps verlor der November 6 ? auf 438,75 ?/t. Auch an der CBoT zeigten sich deutliche Abschläge. Der Mais war hier Verlierer des Tages mit Minus 23,2 ct auf 701,0 ct/bu beim Termin Dezember (-3 %). Beim Kurs der Sojabohne zeigt sich ein Minus von 24 ct auf 1358,6 ct/bu. Der Euro notiert fester bei knapp 1,39 USD.
 
 
Auch interessant