Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Weizen endlich wieder im Plus

© Mühlhausen/landpixel
von , am
11.05.2015

Chicago/Paris - Nachdem es für den Weizen fast nur noch bergab ging, konnte er sowohl an der Matif als auch an der CBoT wieder zulegen. In Paris schloss der Septembertermin bei 173,25 Euro je Tonne.

An der Matif war die Tonne Weizen nur noch 146,75 Euro je Tonne wert. © Mühlhausen/landpixel
Die Notierungen an den internationalen Warenterminmärkten verabschiedeten sich am Freitag mehrheitlich mit leichten Zugewinnen ins Wochenende. Etwas deutlicher fielen diese beim Weizen an der CBoTaus, nachdem die Ertragsprognosen der Crop Tour in Kansas unter den Erwartungen zurück blieben. So konnte der Juli-Kontrakt 8,75 US-Cent zulegen auf 481,50 US-Cent je Bushel. Mais und Soja platzierten sich nur knapp behauptet.
 
An der Matif ergaben sich aufgrund der Abwesenheit der französischen und tschechichen Marktteilnehmer (Feiertag zum Ende des 2. Weltkriegs) nur geringe Handelsaktivitäten. Weizen und Mais konnten knapp gewinnen und Raps etwas deutlicher. Beim August standen am Tagesende plus 2,25 Euro auf 354,25 Euro je Tonne. Heute früh zeigt sich die CBoT uneinheitlich. Die Matif sollte sich zum Handelsauftakt ebenfalls an den Freitags- Schlusswerten orienteren.
 
Das aktuelle Preisfax für Getreide und Ölsaaten von KS Agrar finden Sie hier zum runterladen.
 
Auch interessant