Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Weizen ist Gewinner des Tages

© Mühlhausen/landpixel
von , am
03.06.2015

Chicago/Paris - Neue Prognosen zu den Winterweizenbeständen treiben die Weizenpreise nach oben. An der CBoT legte der Fronttermin deutlich zu. Die Matif hinkt noch etwas hinterher.

An der CBoT haben sich für den Weizen alle Gewinne der Vortage wieder in Luft aufgelöst. © landpixel
An den internationalen Warenterminmärkten kam es gestern vor allem an der CBoT zu weiteren Gewinnen. Der Weizen war dabei Gewinner des Tages. Nach der Herabstufung der Winterweizenbestände um einen Prozentpunkt in der Kategorie gut bis sehr gut auf 44 Prozent näherten sich die Weizen-Notierungen wieder dem oberen Ende der seit Februar bestehenden Seitwärtsbewegung an. Der Fronttermin konnte 18,75 US-Cent zulegen auf 512,50 US-Cent je Bushel. Auch der Mais profitierte. Während es beim Sojaöl nach dem 3-Monats-Hoch im Tagesverlauf zu Gewinnmitnahmen kam, konnte diesmal die Sojabohne ordentlich zulegen. Für den Fronttermin wurden 14,75 ct auf 940,75 ct/bu verbucht.
 
 
Die Matif konnte den Vorgaben nicht folgen und hat daher heute noch Nachholbedarf. Gestern konnte in Paris lediglich der Weizen sein freundliches Gesicht zeigen mit Plus 1,75 Euro auf 182,50 Euro je Tonne. Raps platzierte sich knapp unter der Nulllinie - das Sojaöl drückt. Wir erwarten die Matif zum Handelsstart freundlich.
 
Auch interessant