Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Weizen gewinnt an der CBoT 21 Cent

© Mühlhausen/landpixel
von , am
04.02.2015

Chicago/Paris - Der Weizen gewann gestern an der CBoT 21 Cent hinzu. Auch bei der Bohne ergab sich ein Plus von 27,50 Cent. Marktteilnehmer verweisen auf anhaltend hohe Nachfrage nach Bohnen und -schrot.

Am Tagesende notierte der Weizen bei 172,75 Euro je Tonne. © Rainer Sturm
Neben kräftigen Zugewinnen aus den Rohölmärkten verweisen Marktteilnehmer auf die anhaltend hohe Nachfrage nach Bohnen und -schrot. Die Notierungen an der CBoT erhielten zusätzliche Unterstützung vom etwas schwächeren US-Dollar. Der Weizen an der CBoT gewann gestern 21 Cent (ct) hinzu auf 513,75 Cent/Bushel (ct/bu). Der Mais legte 16 ct zu auf 385,75 ct/bu.  Bei der Bohne ergab sich ein Plus von 27,50 ct auf 987 ct/bu.
 
An der Matif gewann der Weizen 3,50 Euro zurück auf 186,50 Euro/Tonne (Euro/t). Beim Raps konnte der Fronttermin 5,50 Euro gewinnen auf 354,25 Euro/t. Heute früh zeigt die CBoT bei der Bohne Abschläge. Die Getreide pendeln um Null. 
  
Auch interessant