Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Weizen legt zu

von , am
07.09.2012

Paris/Chicago - Zugewinne gab es gestern für Weizen sowohl an der Matif, als auch an der CBoT. An letzterer Börse fielen die Gewinne mit 26,25 Cent je Bushel Plus sogar deutlich aus.

© Grace Winter/pixelio.de
Russland spielt weiterhin den großen Exporteur und verhält sich auf dem Weltmarkt, als hätte Russland dieses Jahr Waren im Überschuss. Es bleibt abzuwarten, wie lange diese Spiel noch anhält. Weizen aus der EU in Drittländer ist derzeit kein Thema, da man gegenüber Russland und der Ukraine zu teuer ist.
 
Der Weizen an der Matif konnte gestern trotzdem zulegen und schloss 1,50 Euro je Tonne fester bei 261,50 Euro je Tonne. Mais und Raps konnten hingegen nur minimale Zugewinne generieren.
 
An der Cbot kam es gegen Nachmittag zu deutlichen Gewinnen beim Weizen, dieser schloss im Dezember Termin 26,25 Cent je Bushel fester bei 891,50 Cent je Bushel.
Auch interessant