Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Weizen legt an CBoT zu

© Mühlhausen/landpixel
von , am
30.01.2015

Chicago/Paris - An der CBoT legt der Weizen 2,50 Cent zu. In Paris macht er ein Gewinn von 0,25 Euro auf 187,75 Euro je Tonne. Die Sojabohne dagegen liegt mit Minus 2 Cent knapp unter dem Vortagswert.

Am Tagesende notierte der Weizen bei 172,75 Euro je Tonne. © Rainer Sturm
Der Weizen konnte gestern an der CBoT 2,50 Cent auf 507,75 Cent/Bushel (ct/bu) zulegen. Der Mais gab 1,75 ct ab auf 371,50 ct/bu. Die Sojabohne platzierte sich mit Minus 2 ct auf 968,25 ct/bu knapp unter dem Vortageswert.
 
An der Matif pendelte der Weizen um die Nulllinie und am Ende des Handelstages lag er mit einem Gewinn von 0,25 Euro auf 187,75 Euro je Tonne. Der Raps konnte zum Teil die Vortagesverluste ausgleichen und legte 2,50 Euro zu auf 346,00 Euro je Tonne beim Mai-Termin.
 
Der Februar-Kontrakt wird heute zum ersten Mal aufgerufen. Im heutigen Handelsverlauf gab es noch keine signifikanten Veränderungen: Weizen hat sich knapp behauptet und der Mais liegt leicht im Minus. Die Matif sollte sich zunächst an den Vortagesschlusswerten orientieren.
  
Auch interessant