Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Weizen und Raps gewinnen

von , am
14.02.2013

Paris/Chicago - An den Börsen scheinen sich die Kurse zu erholen. Gestern schloss, nach den Verlusten am Vortag, der Weizen und der Raps an der Matif im Plus.

Der Raps hat seine Aufwärtstendenz an der Matif gestern fortgesetzt. © hapo/landpixel
Am gestrigen Handelstag konnten sich die meisten Produkte an den internationalen Warenterminbörsen aus der Abwärtsspirale befreien und zumindest leicht positive Kursentwicklungen verzeichnen.
An der Matif in Paris gewinnt der Weizen bei starken Handelsvolumina 0,50 Euro auf dem Fronttermin hinzu und schließt bei 242,25 Euro pro Tonne. Der Raps konnte sogar 4,25 Euro gewinnen auf 463,50 Euro pro Tonne.
 
 
 
Auch an der CBoT überwiegen die positiven Vorzeichen. Lediglich der Mais musste mit Abschlägen aus dem Tag gehen. Der Fronttermin verliert 0,75 US-Cent auf 695,50 US-Cent pro Bushel. Der Weizen gewinnt 3,50 US-Cent auf 735,50 US-Cent pro Bushel. Die Sojabohne legt 2,25 US-Cent zu auf 1423,00 US-Cent pro Bushel. Verloren hat dagegen der Euro, welcher aktuell bei 1,34 US-Dollar notiert.
 
Auch interessant