Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Weizen und Raps gewinnen an Matif

© Mühlhausen/landpixel
von , am
26.01.2015

Chicago/Paris - Zum Wochenschluss konnte der Weizen an der Matif das Vortagesniveau behaupten und schloss bei 198,50 Euro/Tonne. An der CBoT verzeichnete der Mais moderate Zugewinne, Weizen und Sojabohne schrieben rote Vorzeichen.

Die Kassapreise beim Weizen sind aktuell (mit Ausnahme von E-Weizen) deutlich besser als im vorigen Jahr. © Mühlhausen/landpixel
Die Matif konnte nach der Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag von nachgebenden Euro-Notierungen profitieren. Der Weizen gewinnt 0,50 Euro auf 198,50 Euro/Tonne. Der Raps legt beim neuen Leitmonat Mai 2,75 Euro zu auf 358,50 Euro/Tonne.
 
An der CBoTverzeichnete der Mais moderate Zugewinne, während Weizen und Sojabohne sich unterhalb der Nulllinie platzieren mussten. Damit ändert sich an der derzeitigen Tendenz der seitwärts-orientierten Märkte wenig.
 
Auch heute früh ist nach der Griechenland-Wahl der Euro weiter unter Druck, sodass die Matif von dieser Seite unverändert Unterstützung erhält. Die CBoT tritt weiterhin auf der Stelle. Nach Schätzungen von KS Agrar-Experten sollte die Matif über dem Freitagsniveau in die neue Woche starten.
  
Auch interessant