Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Weizen und Raps legen zu

© Mühlhausen/landpixel
von , am
19.01.2015

Chicago/Paris - An der Matif profitierten die Weizennotierungen vom schwachen Euro. Der Fronttermin März gewinnt auf 197,50 Euro je Tonne und platziert sich oberhalb des Aufwärtstrends.

In Bayern rechnen 40 Prozent der Umfrageteilnehmer mit einem Weizenertrag von 20 Prozent unter dem mehrjährigen Vergleich. © Serfling
Im Vergleich zur CBoT präsentiert sich die Matif erneut freundlich. Allerdings konnte der Mais in Chicago leicht zulegen, nachdem das US-Analystenhaus Informa die Maisanbaufläche in den USA für diesjährige Ernte am Vortag nach unten korrigiert hatte.
 
An der Matif profitierten die Weizennotierungen erneut vom weiterhin schwachen Euro und den Erfolgen am Donnerstag im Ägypten-Tender. Hierbei wurden 240.000 Tonnen (to) französischen Weizens kontrahiert. Der Fronttermin März gewinnt 3,25 Euro auf 197,50 Euro/Tonne (Euro/to) und platziert sich damit deutlich oberhalb des Aufwärtstrends. Auch der Raps legt zu. Er gewinnt drei Euro auf 357,00 Euro/to.
 
Die CBoT hat heute aufgrund eines Feiertages keinen Handel. Die Matif muss ohne die Vorgaben der Leitbörse agieren und wird auf ähnlichem Niveau wie am Freitag in die neue Woche starten.
  
Auch interessant