Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Weizen reißt die 150-Euro-Marke

© Mühlhausen/landpixel
von , am
04.09.2015

Chicago/Paris - An der Matif ging es für den Weizen weiter bergab. Mit einem Minus von 6,25 Euro schloss das Getreide am gestrigen Abend bei nur noch 146,75 Euro je Tonne.

An der Matif war die Tonne Weizen nur noch 146,75 Euro je Tonne wert. © Mühlhausen/landpixel
Auch gestern ging es an den Terminbörsen wieder bergab. Der Weizen an der Matif verlor zum Fronttermin 6,25 Euro und liegt damit deutlich unter der 150 Euro-Marke. Der Maispreis sank dagegen nur um einem Euro auf 162,25 Euro je Tonne. Nur der Raps konnte 1,75 Euro zulegen und schloss damit am gestrigen Handeltag bei 359,25 Euro je Tonne.
 
An der CBoT ging es ebenfalls abwärts. Der Weizen verlor 16,50 US-Cent auf 456,50 US-Cent je Bushel, zu den späteren Terminen fiel der Verlust geringer aus. Auch der Maispreis sank um 6,25 US-Cent auf 347,75 US-Cent je Bushel. Die Sojabohne schloss sich dieser Bewegung an und sank um 4,00 US-Cent je Bushel auf nur noch 879,75 US-Cent je Bushel.
 
Es könnte sich das gleiche Spiel wie die letzten Tage zeigen, unveränderte Eröffnung und im laufe des Tages ein Abrutschen ins Minus. Zum Tagesende könnte es laut ks agrar aber dann nochmal zu Gewinnmitnahmen kommen.
 
Auch interessant