Login
Allgemeines

Warenterminbörsen: Weizen steigt auf 194,50 Euro

© Mühlhausen/landpixel
von , am
20.03.2015

Chicago/Paris - An der Matif gewann der Weizen 2,25 Euro hinzu und schloss bei 194,50 Euro je Tonne. Ursache für die gute Entwicklung sind starke EU-Exportlizenzen.

An der Matif war die Tonne Weizen nur noch 146,75 Euro je Tonne wert. © Mühlhausen/landpixel
Der gestrige Handelstag brachte beim Weizen an der Matif eine freundliche Entwicklung. Raps konnte dagegen sein Vortagesniveau nur knapp verteidigen. Der Weizen gewinnt auf dem Fronttermin dank erneut starker EU-Exportlizenzen von 780.000 Tonnen 2,25 Euro auf 194,50 Euro je Tonne. Der Raps legt 0,75 Euro zu auf 371,00 Euro je Tonne.
 
 
 
 
An der CBoT ging es nach einer freundlichen ersten Tageshälfte zum Ende des Tage für Mais und Soja knapp unter die Nulllinie. Und das trotz verbesserter Exportzahlen gegenüber der Vorwoche. Die Bohne platziert sich bei 961,75 US-Cent je Bushel um 3,25 US-Cent unter dem gestrigen Schlusskurs. Der Weizen konnte dagegen knappe Zugewinne über den Tag retten. Der Fronttermin Mai gewinnt 1,25 US-Cent auf 512,00 US-Cent je Bushel. Auch heute starten die Notierungen in Chicago leicht freundlich. Die Matif sollte sich unseres Erachtens dieser Tendenz anschließen.
 
Auch interessant